Die große Ausstellung mit Werken von Kurt Lauer in der Städt. Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf ist zu Ende gegangen

Eine großartige Resonanz fand die Ausstellung der großen Werksschau von Kurt Lauer mit Werken aus seiner 45-jährigen Schaffensperiode in der Städt. Galerie „Alter Löwen“ in Pfullendorf.

Ein ganz besonderes Highlight war noch die trotz der extrem heißen Temperaturen gut besuchte Finissage. Sowohl die Besucher, als auch die Musiker der „Swiss-German-Dixie-Cooperation“ deren Saxophonist und Klarinettist Kurt Lauer ist, als auch der Künstler selbst und die Galerieleiterin Hermine Reiter, hatten viel Spaß. In einem äußerst informativen, aber auch sehr unterhaltsamen Künstlergespräch konnten die Besucher noch weitere nicht bekannte Details aus dem Künstlerleben von Kurt Lauer erfahren.

Zur Begrüßung und Einstimmung gab es für die Besucher erst einmal ein Glas Sekt.
Kurt Lauer erzählte über seinen Tagesablauf und wie ein Gemälde entsteht. Überrascht waren die Gäste, als sie hörten, dass Kurt Lauer täglich von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr in seinem Atelier arbeitet. Er erzählte auch, dass er nie nachts malt. Da hier die Lichtverhältnisse nicht stimmig sind.

Er erzählte auch die Geschichte, wie das größte in der Ausstellung gezeigte Gemälde entstand.
Die Swiss-German-Dixie-Corporation umrahmte die Finissage mit zahlreichen Musikstücken, spontanen Einlagen und Anekdoten, was diese Veranstaltung auch zu einem ganz besonderen musikalischen Erlebnis werden ließ.

Im Gespräch erzählte Kurt Lauer, dass er begeistert von den schönen Räumen der Städt. Galerie „Alter Löwen“ und den Möglichkeiten die eine Ausstellung hier bietet ist. Seine Bilder sind hier besonders gut zur Geltung gekommen. Die Ausstellung im „Alten Löwen“ war etwas ganz Besonderes für ihn und ein Highlight in seiner künstlerischen Laufbahn.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt.
Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.
Mehr Informationen zu Cookies