Stadtbücherei zeigt Fotografien von Karin Gommeringer

Die Stadtbücherei in der Steinscheuer zeigt derzeit die Ausstellung "Ansichtssache". Präsentiert werden Fotografien von Karin Gommeringer. Am Sonntag wurde die Ausstellung mit einer Vernissage eröffnet.

Damit hatten weder Büchereileiterin Martina Feldt noch die Fotokünstlerin Karin Gommeringer, die in Pfullendorf als langjährige Mitarbeiterin in der Stadtbücherei bestens bekannt und geschätut ist, gerechnet: Schätzungsweise 150 Gäste wollten die Vernissage miterleben, sodass die Bücherei aus allen Nähten platzte. Darunter waren neben den Familienmitgliedern auch viele Arbeitskollegen, Freunde und künstlerische Wegbegleiter wie Mitglieder des Fotoclubs Uhldingen. Dazu gesellten sich Fans des Duos "Liaison Tangonale" mit Jeanette Roth-Fritz am Akkordeon und Bettina Kunz am Kontrabass. Die beiden Musikerinnen umrahmten die Vernissage mit argentinischem Tango, französischen Musettewalzern und Klezmermusik und spielten bei der Begegnung nach den Ansprachen zur Unterhaltung auf.
"Eine Matinée der Sinne", sagte Martina Feldt in ihrer Begrüßung, denn Ohren, Augen und - dank der gereichten Häppchen - auch der Gaumen der Besucher erlebten bei dieser Vernissage einen besonderen Genuss. "In ihrer Freizeit macht sie tolle Fotos", sagte Feldt über ihre Kollegin Karin Gommeringer. Jetzt im ersten Teil der Ausstellung seien florale Motive zu sehen, ab Juni gebe es dann noch einen "Nachschlag" mit anderen Aufnahmen. "Chapeau, eine tolle Geschichte", sagte auch Bürgermeister Thomas Kugler in seiner Laudatio. Karin Gommeringer gelinge es, Eindrücke mit der Kamera einzufangen und mit ihrer Makrofotografie den Blick für das Detail zu schärfen.

Karin Gommeringer berichtete dem Publikum, dass die Fotografie eine Leidenschaft sei, die sie schon viele Jahre begleitet. Die Begeisterung für das Fotografieren habe ihr Mann geweckt, der ihr gezeigt habe, dass man nicht nur mit Automatikeinstellung fotografieren könne. "Ich genieße die Ruhe und die Schönheit der Natur", erzählte sie weiter, dass sie oft schon in den frühesten Morgenstunden mit der Kamera auf der Suche nach Motiven unterwegs sei. "Ich möchte die Farben und Formen gemäldeartig festhalten, ohne sie zu verändern", sagte sie über ihre Blickweise durch den Sucher der Kamera.

Die Ausstellung "Ansichtssache" mit Fotografien von Karin Gommeringer kann während der üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei, dienstags und donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 12.30 Uhr, besichtigt werden. Die Bilder sind verkäuflich. Außerdem werden die Motive auch als Postkarten angeboten.

Diese Website verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt.
Wenn Sie fortsetzen, bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.
Mehr Informationen zu Cookies