Kinder- und Jugendkunstschule

Die Kinder- und Jugendkunstschule Pfullendorf eröffnete am 31.10.2009 ihre Räumlichkeiten am Markt. Aus einer privaten Initiative im Frühjahr 2009 heraus entstand die Konzeption und die erste organisatorische Arbeit zur Gründung des Ateliers KiJuKu. Nun steht die äußere Form, das gemeinnützige Projekt hat als mittlerweile eingetragener Verein seine Arbeit begonnen.

Mit einem großen Pool an namenhaften Künstlern aus der Region, kann die KiJuKu ein breit gefächertes Spektrum an Kursen bieten. Es werden Basiskurse in unterschiedlichen Altersstufen über ein halbes Jahr, Einzelkurse, die von Mosaik bis zu Zeichenkurs, sowie Theaterpädagogik und Tanz in der darstellenden Kunst, angeboten.

Die Kinder- und Jugendkunstschule versteht sich als Ort, an dem Freude an der Kunst und dem kreativen Tun gefördert werden soll. Mit unserem kunstpädagogischen Konzept sollen Kinder und Jugendliche in die Welt der Kunst und ihre Möglichkeiten eingeführt werden.

Dem Projekt KiJuKu liegt die Idee zu Grunde, Kindern und Jugendlichen die Umwelt durch aktive Wahrnehmung und kreatives Handeln zu erschließen, um somit das Selbstbewusstsein und die eigene Identität entwickeln zu können. Wir wollen ein Gegenpol sein, der abseits von Konsum die Kinder in aktives kreatives Handeln bringt und somit auf ein erfülltes und zufriedenes Leben vorbereitet.

Das Projekt Kinder- und Jugendkunstschule ist ein Gesamtkonzept, das der Kinder- und Jugendbildung in Pfullendorf Raum für eine Weiterentwicklung des bestehenden Angebots auf kultureller Ebene schafft.

Es freuen sich alle Mitwirkende der KiJuKu auf Ihren Besuch!

Kontakt

KiJuKu
Hauptstr. 24
88630 Pfullendorf

Ansprechpartnerin

Sibylle Becker-Göschel

Sibylle Becker-Goeschel
07552 9355116
 01520 6025563

Büro-Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch von 8:30 - 12 Uhr