Einladung an die Bürger zur städtebaulichen Entwicklung

Bürgermeister Thomas Kugler, das Stadtbauamt und die Stadtverwaltung laden die Bevölkerung am Donnerstag, 28. September, zu einer Beteiligung zur städtebaulichen Entwicklung der Stadt Pfullendorf in die Stadthalle ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Das Ende ist für 22 Uhr vorgesehen.

 Angesichts der demographischen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen stellt sich die Frage, wie sich die Stadt Pfullendorf, die Kernstadt und die Teilorte, künftig ausrichtet und positioniert. Die Einbeziehung der Einwohnerschaft bei der Beantwortung dieser Fragen ist der Stadt Pfullendorf ein großes Anliegen. Die Stadt lädt deshalb am 28. September zur Beteiligung zur Stadtentwicklung in die Stadthalle ein. Von 19 bis 22 Uhr können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über Themen der städtebaulichen Entwicklung der Gesamtstadt informieren. Zu Beginn der Veranstaltung stellt die Kommunalentwicklung GmbH in kurzen Impulsvorträgen die Themen vor. Danach sind die Bürger eingeladen, in einer offenen Diskussion an verschiedenen Themeninseln zu diskutieren, untereinander oder mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung sowie den Moderatoren der Kommunalentwicklung dazu ins Gespräch kommen. Anregungen, Vorschläge und Kommentare zur Stadtentwicklung können die Teilnehmer auf Plakate notieren.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Gesamtstädtischen Entwicklungskonzepts (GEK) statt, das als Grundlage für den Antrag zur Aufstockung der Fördermittel der Städtebauförderung dient. Die Veranstaltung ist für alle Einwohnerinnen und Einwohner offen. Um einen Überblick über das Interesse an der Veranstaltung zu erhalten, würde sich die Stadt über eine Anmeldung bis 22. September beim Sekretariat, Stefanie Schweikart, Telefon 07552/25-1102 oder E-Mail: stefanie.schweikart@stadt-pfullendorf.de, freuen. Die Stadtverwaltung freut sich auf viele Teilnehmer und deren Anregungen und Impulse.