Otterswang

Otterswang

Das Dorf Otterswang liegt ca. 4 km von Pfullendorf entfernt, an der Straße in Richtung Sigmaringen. Zu dieser Gemeinde gehören noch die Ortschaften Litzelbach und Weihwang.

Otterswang ist wahrscheinlich sehr alt und war einst eine keltische Siedlung. 1083 fand Otterswang als 'Otoleuswanc' erstmals urkundliche Erwähnung. Otterswang leitet seinen Namen nicht von Otter ab, wie leicht vermutet werden könnte, sondern von einem mit "Ot" beginnenden Familiennamen. Im 13. Jahrhundert gehörte Otterswang den Herren von Reischach. Am 16. Juli 1312 wurde 'Otoleuswanc' für 22 Mark Silber von den Klosterfrauen aus Wald gekauft. Mit der Übergabe an das Kloster Wald erhielt es den Namen Otterswang. Die dem Hl. Fidelis geweihte Kirche wurde 1858/1859 gebaut.

Seit dem 1. Juli 1972 ist Otterswang eine Teilgemeinde der Stadt Pfullendorf.

Wappen Otterswang

Ortsvorsteher

Siegbert Krall
Dorfstraße 10
88630 Pfullendorf

privat 07552 5078